VC Offenburg - TVH 3:2 PDF Drucken
Samstag, 27. Januar 2007 um 14:34

Der TV Hausen spielt gut, hat aber Pech


Volleyball Die Männer des TV Hausen haben in einer hochklassigen Regionalligapartie knapp mit 2:3 (27:25, 21:25, 26:28, 25:23, 11:15) gegen den VC Offenburg verloren. Im ersten Satz war es ein gegenseitiges Herantasten, bei dem der TV Hausen ein ums andere Mal über die an diesem Abend starken Außenangreifer Reiner/Stiel punktete. Am Ende ging der Satz knapp mit 27:25 an den TV Hausen - es war der perfekte Auftakt.

Auch im zweiten Satz boten beide Mannschaften sehr guten Volleyball. Der TV Hausen konnte bis zum 11:11 mithalten, musste danach aber einem Vier-Punkte-Rückstand hinterher rennen, den die Gäste nicht mehr kompensieren konnte.

Hervorzuheben ist die gute Abwehrleistung beider Mannschaften. Auf Hausener Seite insbesondere von Libero Darco Orsolic, der viele harte Angriffe des VC Offenburg entschärfte, wodurch der TV Hausen seinerseits punkten konnte.

Die Sätze drei und vier waren hart umkämpft. Das Spiel war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die knapp 150 Zuschauer feuerten ihren VC Offenburg an, doch der TVH konnte dagegenhalten und machte Punkt für Punkt.

Nachdem die Hausener nach Sätzen ausgeglichen hatten, musste man in den entscheidenden fünften Satz. Das Spiel wogte im Tie-Break hin und her. Der TV Hausen lag beim Spielstand von 11:10 vorne, schaffte es aber nicht, den Sack zuzumachen. Der Offenburger Block schien in dieser Phase unüberwindbar. Somit verlor man im Tie-Break mit 11:15 und hatte knapp das Nachsehen.

Nach dieser guten Leistung kann der TV Hausen dem nächsten Regionalliga-Spiel gegen die DJK Aalen am kommenden Samstag gelassen entgegenschauen. Wenn man den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verlieren will, ist ein Sieg gegen Aalen auf jeden Fall Pflicht.

TV Hausen: Chris Reiner, Patrick Reiner, Fritz Barth, Tobias Ballat, Darco Orsolic, Malte Stiel, Timo Leonhardt, Moritz Weeber, Markus Strittmatter.

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!