VSG Helmstadt - TVH 0:3 PDF Drucken
Samstag, 08. Oktober 2005 um 14:08

Volleyball-Regionalligist TV Hausen gelang am Samstagabend der erste Saisonsieg. Man siegte beim Aufsteiger VSG Helmstadt klar mit 3:0.

Die Vorzeichen hätten unterschiedlicher nicht sein können: Ein TV Hausen, der schon nach zwei Niederlagen zum Siegen verpflichtet war und ein Aufsteiger, der durch ein 3:0 gegen Fellbach vor Selbstvertrauen strotzte. Dies merkte man auch den Mannschaften zu Beginn des ersten Satzes an.

Hausen lag schnell mit 3:7 im Rückstand, ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte sich auf 20:20 heran. Beim Stand von 22:24 mussten zwei Satzbälle abgewehrt werden, Chris und Patrick Reiner gelangen dabei gute Block- und Angriffsaktionen. Beim Stand von 28:27 nutzte Hausen seinen ersten Satzball zum 29:27.

Angetrieben von über 200 Zuschauern startete Helmstadt mit einer starken Aufschlagserie in den zweiten Satz und führte schnell mit 14:10. Hausen kämpfte sich immer wieder heran, konnte aber nicht verhindern, dass Helmstadt auf 22:18 davonzog. Jetzt zeigte der TVH aber, dass die durch Trainerin Ulrike Weeber intensivierte Abwehr- und Blockarbeit Früchte trug. Angetrieben von einem stark aufschlagenden Tobias Ballat, wurde dem Gegner durch gute Blocks von Fritz Barth der Schneid abgekauft. Die Abwehr um Libero Darco Orsolic zeigte zu diesem Zeitpunkt ihre beste Saisonleistung und ließ nur noch einen Punkt des Gegners zum umjubelten 25:23-Satzgewinn zu.

Gewarnt durch die Pleite gegen Freiburg, begann Hausen den dritten Satz äußerst konzentriert. Mit überzeugender Annahme und starken Angriffen erarbeiteten sich die Gäste Punkt um Punkt. Vor allem Tobias Ballat lieferte zu diesem Zeitpunkt sein bestes Saisonspiel ab. Er und Timo Leonhardt im Block stellten den gegnerischen Angriff immer wieder kalt. Die deutliche Führung von 21:14 ließen sich die TVH-ler nicht mehr nehmen und gewannen den dritten Satz überzeugend mit 25:18 zum viel umjubelten 3:0- Erfolg.

Trainerin Ulrike Weeber lobte nach dem Spiel die starke kämpferische Leistung ihrer Mannschaft, die auch in kritischen Situationen Ruhe bewahrt habe. In einem durch die Bank starken Team hob sie die Leistung von Tobias Ballat hervor, der für entscheidende Punkte sorgte. Nach diesem ersten Erfolgserlebnis kann der TV Hausen die beiden schweren Spiele gegen den Aufstiegsaspiranten VC Offenburg etwas beruhigter angehen.

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!