TuS Durmersheim - TVH 3:0 PDF Drucken
Samstag, 29. Januar 2005 um 09:26

Auch dem TV Hausen gelang es nicht, dem Tabellenführer der Volleyball-Regionalliga Süd die erste Heimniederlage beizubringen. Der TVH verlor beim nordbadischen Angstgegner TuS Durmersheim glatt mit 0:3.

Die Hausener spielten angesichts ihrer aktuell eher durchwachsenen Form gar nicht mal schlecht. Dennoch wurde immer wieder deutlich, dass hier der wahrscheinlich zukünftige Zweitligist gegen ein Team aus dem hinteren Tabellendrittel spielt. Der TuS Durmersheim war den jungen Hausenern in allen Belangen überlegen, insbesondere aber beim Aufschlag. Und selbst wenn den Zabergäu-Volleyballern sehenswerte Angriffsaktionen gelangen, verfielen die Durmersheimer nie in Hektik. Entsprechend eindeutig endeten deshalb auch die einzelnen Sätze.

In den beiden ersten Durchgängen schaffte Hausen gerade mal 16 bzw. 17 Punkte. Im dritten Satz hielt das Zabergäu-Team lange Zeit mit, musste dann aber doch mit 21:25 klein beigeben. Am Ende wünschten sich die beiden befreundeten Trainer, dass nur einer die Liga verlassen müsse, nämlich der TUS in Richtung 2. Bundesliga.

Da einer der Mitkonkurrenten im Abstiegskampf, der SV Fellbach, dieses Wochenende punktete, fiel Hausen auf den 8. Tabellenplatz zurück, nur einen Rang vor der Abstiegszone. Der TVH hat nun zwei Wochen Pause, um sich auf das Heimspiel gegen den Regionalliga-Dritten USC Heidelberg vorzubereiten.

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!