USC Konstanz - TV Hausen 0:3 PDF Drucken
Dienstag, 20. November 2012 um 06:55

 

TV Hausen springt auf Platz fünf

Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 3:0-Auswärtssieg kehrten Hausens Regionalliga-Volleyballer von ihrer sonntäglichen Partie beim USC Konstanz zurück. Sie glichen damit ihr Punktekonto (6:6) aus und rückten auf Tabellenplatz fünf vor.

Wie leicht dieser Auswärtserfolg letztlich von der Hand ging, erstaunte die Zabergäu-Volleyballer dann doch. Konstanz hatte sich vorher selbst zum Favoriten erklärt. Hausen genügte eine durchschnittliche Leistung zum klaren Erfolg. Der Satzendstand von 25:15 im ersten Durchgang spiegelte den Leistungsunterschied deutlich wider. Und als die Konstanzer trotz einer 21:19-Führung auch noch den zweiten Satz mit 22:25 vergeigten, erlahmte ihre Gegenwehr endgültig. Hausen sicherte sich danach den dritten Spielabschnitt problemlos mit 25:19.

Mit von der Partie war auch Libero Bernd Neuffer, der in Konstanz studiert und unter der Woche beim USC mittrainiert. Schon vor der Saison hatte er seiner Trainerin Ulrike Weeber angeboten, wenigstens bei den Spielen vor seiner Haustür zur Verfügung zu stehen, falls dies erwünscht sei. "Es fällt schwer, heute einen Spieler besonders hervorzuheben", resümierte nach dem Spiel die zufriedene Ulrike Weeber.

TV Hausen: Ballat, Geiger, Hollmann, Kleinscheck, Stiel, Weeber, Neuffer, Hammer

 
TV Hausen Volleyball, Powered by Joomla!